Klara Marie Faßbinder-Gastprofessur

Die Gastprofessur

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz fördert seit dem Wintersemester 2001/2002 eine internationale und interdisziplinäre Gastprofessur für Frauen- und Geschlechterforschung.

Die Gastprofessur rotiert semesterweise unter den Hochschulen des Landes. Ziel der Gastprofessur ist es, internationale Impulse für die Frauen- und Geschlechterforschung in Rheinland-Pfalz zu setzen und damit das Renommee dieses zukunftsweisenden Forschungsbereichs zu stärken.

Die Namensgeberin Klara Marie Faßbinder wurde 1890 in Trier geboren und gilt als eine der bedeutendsten Aktivistinnen der deutschen Frauen- und Friedensbewegung.

 

Aktuelle Gastprofessur

Dr. Ulrike Spangenberg ist im Sommersemester 2019 Klara Marie Faßbinder-Gastprofessorin an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.

Am Montag, 24. Juni 2019, um 19.30 Uhr hält sie im Auditorium Maximum der Universität Speyer einen Vortrag zu "Steuern und Geschlechtergerechtigkeit (An)Forderungen aus Europa"