Juni 2024

03.+ 04.06.2024 | 10:00 - 13:00 | KEINE SORGE(N) ?! INFORMATIONS- UND AUSTAUSCHREIHE ZU CAREARBEIT UND UNIVERSITÄT | JGU-Campus

03.+ 04.06.2024 | 10:00 - 13:00 | KEINE SORGE(N) ?! INFORMATIONS- UND AUSTAUSCHREIHE ZU CAREARBEIT UND UNIVERSITÄT | JGU-Campus

Umgang mit Demenz. Tipps für Angehörige

Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.
Angehörige von Menschen mit Demenz sind häufig psychisch und physisch sehr belastet. Sie sind in die Pflege eines Menschen involviert, der sich selbst in vielen Belangen nicht mehr helfen kann. Das kostet viel Zeit und Kraft. Unsere zweiteilige Seminarreihe, angeboten von der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz, möchte pflegende Angehörige in ihrer Situation so weit wie möglich unterstützen, Demenz zu verstehen und Hilfestellungen im Umgang mit Betroffenen bieten.
mehr lesen
10.06.2024 | 04-05:30 pm |

10.06.2024 | 04-05:30 pm |

Do i want to do a PHD? Open Forum for Woman* for Humanities and Social Sciences

AlleFLINTA* in Kooperation mit PROWEWIN
Women* often ask themselves many questions before or during their doctorate: Is a doctorate worthwhile for me? How can I finance it? Do caring responsibilities and a career in research go together? Is there a place for me in academia? Where can I find support for questions and problems? Have you ever asked yourself these questions? Then join us and talk with women* who are currently pursuing a doctorate or have recently successfully completed one at the JGU about your concerns and experiences! To ensure maximum accessibility for international participants, our female role models will present their experiences in English. Questions can be asked in English and German. *Trans, inter, non-binary and gender diverse persons are welcome.
mehr lesen
"

11.06.2024 | 16:15 | GFG

11.06.2024 | 16:15 | GFG

Tea Talk: feministisch lehren (lernen)

Food for Thought meets Diversitätsteam FB 07
Die Lunch Lectures geben einen Einblick in aktuelle (Forschungs-)Fragen und machen so Gender (Studies) Perspektiven, auch in ihrer Verschränkung mit anderen Macht- und Herrschaftsverhältnissen, sichtbar. Im Sommersemester steht diskriminierungskritisches Lehren und Lernen im Fokus.
mehr lesen
13.06.2024 | 10:30-12:00 | ONLINE

13.06.2024 | 10:30-12:00 | ONLINE

Mentale Gesundheit stärken. Ein gendersensibler Impuls für Nachwuchswissenschaftler*innen (und ihre Chef*innen)

Dr. med. Amma Yeboah
Wie wirken sich Geschlechterverhältnisse auf das individuelle Wohlbefinden und Karriereperspektiven an der Hochschule aus? Ausgehend von Ergebnissen der Empowerment- und Resilienz-Forschung werden die Zuhörenden eingeladen, Wege zur Überwindung struktureller Barrieren zu explorieren. Zusätzlich werden individuelle Möglichkeiten zur Verbesserung und Aufrechterhaltung des (psychischen) Wohlbefindens diskutiert.
mehr lesen
24.06.2024 | 12:15 | Lea Belz & Sevim Dylong | Philosophicum

24.06.2024 | 12:15 | Lea Belz & Sevim Dylong | Philosophicum

Sprechen über Klassismus und Sexismus

Differenzreflexive Impulse für die Praxis
Food for Thought meets Anti-Klassismus Referat: Die interdisziplinären Lunch Lectures geben einen Einblick in aktuelle (Forschungs-)Fragen und machen so Gender (Studies) Perspektiven, auch in ihrer Verschränkung mit anderen Macht- und Herrschaftsverhältnissen, sichtbar. Im Sommersemester steht diskriminierungskritisches Lehren und Lernen im Fokus.
mehr lesen
25.06.2024 | 03-04:30 pm |

25.06.2024 | 03-04:30 pm |

Do i want to do a PHD? Open Forum for Woman* for Natural Sciences

AlleFLINTA* in Kooperation mit PROWEWIN
Women* often ask themselves many questions before or during their doctorate: Is a doctorate worthwhile for me? How can I finance it? Do caring responsibilities and a career in research go together? Is there a place for me in academia? Where can I find support for questions and problems? Have you ever asked yourself these questions? Then join us and talk with women* who are currently pursuing a doctorate or have recently successfully completed one at the JGU about your concerns and experiences! To ensure maximum accessibility for international participants, our female role models will present their experiences in English. Questions can be asked in English and German. *Trans, inter, non-binary and gender diverse persons are welcome.
mehr lesen
"