Aktuelles

Meldung fehlender oder neuer Veranstaltungen bitte per Mail an gleichstellungsbuero@uni-mainz.de.

Aktueller Newsletter
Wiedereinstiegsstipendium für Wissenschaftlerinnen des Landes Rheinland-Pfalz

Das rheinland-pfälzische Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur schreibt zweimal jährlich Wiedereinstiegsstipendien für Wissenschaftlerinnen aus. Diese sollen Wissenschaftlerinnen im Anschluss an eine Familien- oder Betreuungsphase oder qualifizierte Berufstätigkeit einen Wiedereinstieg
ermöglichen, um eine bereits begonnene wissenschaftliche Arbeit zum Abschluss zu bringen. Eine vorherige Beratung (bis auf Weiteres telefonisch und per E-Mail) durch die Stabsstelle Gleichstellung und
Diversität ist verpflichtend. Eingangsfrist in der Stabsstelle Gleichstellung und Diversität ist der 10. Dezember 2020. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, dem Verfahren und zur Vergabe finden Sie hier in der Ausschreibung.

Einzelcoaching im Rahmen des Programms Weiblicher Wissenschaftsnachwuchs

Um Frauen auf ihrem wissenschaftlichen Weg zu unterstützen, werden in der Phase unmittelbar vor Abschluss der Promotion sowie während der Postdoc-Phase Einzelcoachings zur besseren Planung und Durchführung der weiteren akademischen Laufbahn angeboten. Bewerbungsschluss ist der 15.11.2020. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung hier.

29. Oktober 2020 | 9:30 - 11 Uhr | Online-Vortrag: Geschlechtliche Vielfalt an der Universität – Erfahrungen, Herausforderungen und Chancen
Online-Vortrag: Geschlechtliche Vielfalt an der Universität – Erfahrungen, Herausforderungen und Chancen
Ein Vortrag für Mitarbeiter*innen in der Verwaltung und Lehre der JGU
Termin: 29. Oktober 2020 | 9:30 - 11 Uhr
Referent*in: Né Fink
Ort: Online-Format
Anmeldung: https://www.diversitaet.uni-mainz.de/anmeldung

In diesem Online-Vortrag werden Begriffe, die oft in Zusammenhang mit geschlechtlicher Vielfalt auftauchen, wie inter*, trans*, divers und abinär leicht verständlich erklärt. Welche Erfahrungen machen eigentlich trans* und abinäre Personen im Kontext Hochschule? Was für Herausforderungen und Chancen ergeben sich durch geschlechtliche Vielfalt? Neben diesen Fragen wird es im Vortrag auch darum gehen, welche strukturellen Bedingungen die Diskriminierung von trans* und abinären Studierenden verstärken oder abschwächen und wie in persönlichen Begegnungen, aber auch auf hochschulpolitischer Ebene ein selbstverständlicher Umgang mit dem Thema geschlechtliche Vielfalt möglich ist. Der Vortrag gestaltet sich interaktiv – es wird Raum für Fragen und Austausch geben.

Mehr Informationen: Vortrag_geschlechtliche Vielfalt

Aktuelles Vorlesungsverzeichnis der Diversität- und Geschlechterforschung
Auch in diesem Semester haben wir Ihnen ein Verzeichnis von Veranstaltungen an der JGU zu Themen
der Diversitäts- und Geschlechterforschung, wie bspw. der Genderstudies, sowie angrenzender Bereiche
zusammengestellt. Das aktuelle Verzeichnis finden Sie auf dieser Seite.
Februar 2020: Neuer Rahmenplan zur Gleichstellung der Geschlechter
Der Senat der Johannes Gutenberg Universität hat einen neuen Rahmen zur Gleichstellung der Geschlechter verabschiedet. Die digitale Version finden Sie nun auf unserer Homepage. Eine gedruckte Variante können wir Ihnen auf Anfrage bereitstellen.